Urlaub in Meran Südtirol – Tipps

Aktiv im Winter

Vom Stadtbummel bis zum Wellnesstag

Palmen und verschneite Berggipfel, so abwechslungsreich wie die Landschaft zeigt sich auch Meran. In der historischen Altstadt mit seinen Geschäften und Sehenswürdigkeiten trifft man sich zum Bummeln und Shoppen. In den vielen Bars oder Restaurants kannst du kurz Atemholen und die vielfältige Südtiroler Küche ausprobieren. Kulturfans entdecken dann im Palais Mamming Museum, im Frauenmuseum, im Jüdischen Museum oder in der Landesfürstlichen Burg so manche spannende Info zu Land und Leute.

Vom Stadtbummel bis zum Wellnesstag Vom Stadtbummel bis zum Wellnesstag

Sportlich Aktive fahren in wenigen Minuten hoch auf den Hausberg Meran 2000, um sich dort beim Skifahren, Winterwandern, Rodeln oder Langlaufen auszupowern. Ein Wellnesstag zum Entspannen steht auf dem Plan? In der nahen Therme Meran mit den Innenpools und der schönen Saunalandschaft lässt es sich perfekt relaxen.

Wintererlebnisse

Auszeit im Schnee

auf Meran 2000

Meran 2000 oberhalb von Meran ist ein tolles Skigebiet für die ganze Familie. Die größte Seilbahn Südtirols bringt dich von der Talstation Naif am Stadtrand von Meran in nur 7 Minuten auf die Pisten. Rund 40 Pistenkilometer, von leicht bis sportlich, laden hier zum Carven und Snowboarden ein. Die Kids üben im Outdoor Kids Camp an der Bergstation ihre ersten Schwünge oder bauen einen Schneemann. Zudem kannst du auf Meran 2000 auf der Naturbahnrodelbahn hinuntersausen oder mit den Langlaufskiern durch den verschneiten Larchwald laufen. Zahlreiche gemütliche Winterwanderwege führen über die verschneite Landschaft: Hier reicht der Blick bis hin zum Ortler oder den Dolomiten. So viel Bewegung macht hungrig! Auf Meran 2000 gibt’s jedoch genügend Hütten zum Einkehren.

Eindrücke

Winter

Highlights